Welpenkurs - Sassenberger (SV)

Direkt zum Seiteninhalt

Welpenkurs

Der Verein > Ausbildung
Ziele der Welpengruppe
Ziel des Welpenkurses ist es, den Welpen bereits frühzeitig zu sozialisieren - sprich an Mensch und Artgenossen zu gewöhnen. Der Welpe lernt spielerisch sich mit Menschen und anderen Hunden zu bewegen. Dies stärkt das Selbstvertrauen und den Charakter des Welpen.
Im Gegenzug lernt auch Herrchen oder Frauchen den richtigen Umgang mit seinem Tier, sowie die Reaktionen und Gesten des Hundes richtig zu deuten.
Der Welpenkurs ist genau der richtige Ort um das erste Vertrauen zwischen Hund und Frauchen oder Herrchen aufzubauen und die gegenseitige Bindung zu etablieren. So kann der Hund mit Spiel und Freude auf zukünftige Aufgaben optimal vorbereitet werden.
Vorraussetzungen für die Teilnahme
Der Hund sollte mindestens 8 Wochen alt sein und die erste Grundimpfung erhalten haben. Für den Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen. Deshalb sollten Sie zur ersten Stunde den Impfpass und eine Kopie der Versicherungspolice mitbringen. Ferner sollten ein geeignetes Halsband sowie eine Leine ohne Beschläge in einer Länge von ca. 100 cm - 150 cm mitgebracht werden. Dazu ein Spielball oder eine Beißwurst. Auch eignen sich Weichleckerchen aus Käse oder Wurst. Möglichst keine Hartleckerchen.
Für sich selbst geeignete Kleidung und viel Freude am Training.
Übungsleiter Peter

Übungsleiter Peter Heidrich

Ich bin seit 2007 Mitglied im Schäferhundeverein Sassenberg. Ich selbst habe 2 Golden Retriever, meine Hündin Sandy 7 Jahre und meinen Rüden Taylor 9 Jahre. Mir macht das Arbeiten mit Hunden soviel Spaß das ich im Jahr 2009 meine Übungsleiterlizenz Ausbildung erworben habe.
2014 habe ich dann noch die Ordnungsbehördliche Prüfung nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f) des Tierschutzgesetzes (TierSchG) abgelegt und bestanden und die Erlaubnis erhalten die Ausbildung von Hunden durch den Tierhalter anzuleiten.
Gerne würde ich mein Wissen an Sie weitergeben.
Zurück zum Seiteninhalt